Verdacht und Verpflichtung

Ort:
Sommerpalais Greiz
von:
9. April 2022
bis:
29. Mai 2022
Werke ungeklärter Provenienz in den Staatlichen Bücher- und Kupferstichsammlung. Kabinettausstellung zum »Tag der Provenienzforschung«.

Provenienzforschung, also die Ermittlung von Herkunft und Überlieferung von Kulturgütern, ist eine vergleichsweise junge Disziplin. Aber angesichts bis heute nachwirkender Folgen von NS-Herrschaft, Besatzungszeit und DDR-Enteignungen hat sich das Bewusstsein für die Unrechtmäßigkeit entsprechender Erwerbungen grundlegend geändert. In diesem Zusammenhang gerieten auch Werke aus kolonialen Kontexten in den Focus.
Sind auch die Sammlungen im Greizer Sommerpalais betroffen? Aus Anlass des Tages der Provenienzforschung am 13. April werden in der Kabinettausstellung ausgewählte Werke gezeigt und die Möglichkeiten einer entlasteten oder möglicherweise belasteten Herkunft erörtert.

Veranstaltungen und Führungen

Für die Funktionen unserer Website ist der Einsatz von Cookies notwendig. Mit dem Besuch dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass zu diesem Zweck Cookies gesetzt werden. Wir arbeiten stets daran, den Service für unsere User zu optimieren und werten dazu anonymisierte Daten mit dem Analyse-Tool MATOMO aus. Die Möglichkeit zum einfachen Widerspruch und weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

The use of cookies is necessary for the functions of our website. By visiting this site, you agree that cookies may be set for this purpose. We are constantly working to optimize the service for our users and evaluate anonymous data with MATOMO. You will find the possibility of simple objection and further information on this in our data protection declaration.