Neugebauers Neurosen

Ort:
ab:
bis:

Beletage
21. Juni 2014
5. Oktober 2014

Ausstellung vom 21. Juni bis 5. Oktober 2014

Der Karikaturist und Autor Peter Neugebauer wurde 1929 in Hamburg geboren. Er studierte  von 1951 bis 1954 an der Hochschule für bildende Künste Hamburg freie Grafik. Seit 1953 erschienen Neugebauers Illustrationen und Karikaturen im »Stern«, besonders bekannt und beliebt wurde er allerdings unter dem Pseudonym Zeus Weinstein mit dessen Abenteuern und Detektivgeschichten, deren Ende offen bleibt.

Neben seiner Festanstellung beim »Stern« war Neugebauer auch für die Zeitungen »Die Zeit« und »Die Welt« tätig. Einige seiner Karikaturen sind in den bekannten Publikationen »Neugebauers Neurosen« und »Neugebauers neue Neurosen« einzusehen. Anlässlich der Schenkung seines Lebenswerks von über 1000 Zeichnungen an das Satiricum der Staatlichen Bücher- und Kupferstichsammlung werden Neugebauers Karikaturen in der Beletage zu sehen sein.

Für die Funktionen unserer Website ist der Einsatz von Cookies notwendig. Mit dem Besuch dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass zu diesem Zweck Cookies gesetzt werden. Wir arbeiten stets daran, den Service für unsere User zu optimieren und werten dazu anonymisierte Daten mit dem Analyse-Tool MATOMO aus. Die Möglichkeit zum einfachen Widerspruch und weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

The use of cookies is necessary for the functions of our website. By visiting this site, you agree that cookies may be set for this purpose. We are constantly working to optimize the service for our users and evaluate anonymous data with MATOMO. You will find the possibility of simple objection and further information on this in our data protection declaration.