Imago Mortis

Ort:
ab:
bis:

Sommerpalais
9. November 2013
23. Februar 2014

Das Bild vom Tod

Im 15. Jahrhundert trat »la danse macabre«, der Totentanz, seinen Siegeszug von Frankreich ausgehend an und breitete sich rasch in ganz Europa aus. Pandemien, Hungersnöte und Kriege waren die Ursachen für das allgegenwärtige Lebensende. Seither hat jedes Jahrhundert seine Totentänze hervorgebracht, in der Musik, in der Literatur und in der bildenden Kunst.

Die Staatliche Bücher- und Kupferstichsammlung Greiz verfügt über einen immensen Bestand an Totentanzdarstellungen vom 15. bis zum 20. Jahrhundert. Ein großer Teil aus der Sammlung wird in dieser Ausstellung in der Beletage des Sommerpalais gezeigt.

Für die Funktionen unserer Website ist der Einsatz von Cookies notwendig. Mit dem Besuch dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass zu diesem Zweck Cookies gesetzt werden. Wir arbeiten stets daran, den Service für unsere User zu optimieren und werten dazu anonymisierte Daten mit dem Analyse-Tool MATOMO aus. Die Möglichkeit zum einfachen Widerspruch und weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

The use of cookies is necessary for the functions of our website. By visiting this site, you agree that cookies may be set for this purpose. We are constantly working to optimize the service for our users and evaluate anonymous data with MATOMO. You will find the possibility of simple objection and further information on this in our data protection declaration.