Deutsch|English

Ausstellung | In memoriam Klaus Vonderwerth

31.10.2017 16:51 Alter: -39 days

Ausstellung | In memoriam Klaus Vonderwerth

15. Juli bis 3. Oktober 2017

Klaus Vonderwerth (1936–2016) erfuhr eine Berufsausbildung zum Gebrauchswerber in Berlin (Ost) und studierte anschließend an der Meisterschule für Graphik und Buchgestaltung in Berlin (West). Von 1959 an war er als freischaffender Graphiker, Buchillustrator und Plakatgestalter in Berlin (Ost) tätig. Von 1970 an beschäftigte er sich zunehmend mit satirischer Zeichnung und Druckgraphik. Sein satirisches Lebenswerk gelangt nun durch sein Vermächtnis und die großzügige Schenkung seiner Witwe Cleo-Petra Kurze in das Satiricum im Sommerpalais Greiz.

Die Ausstellung zeigt eine Auswahl sowohl seines satirischen Werkes als auch seines graphischen Schaffens – wie z. B. die Illustrationen zum Traumzauberbaum.

Eröffnung: Samstag, 15. Juli 2017, 11 Uhr

Ausstellungsverlängerung bis 15. Oktober 2017, Öffnungszeiten ab 4. Oktober: 10 bis 16 Uhr, montags geschlossen